Schrottshammer Getränke GmbH | 1. & 2. Generation

Wappen

1898
Josef Schrottshammer übersiedelt mit seiner Frau von Bad Ischl nach Stainach. Er legte mit dem Vetrieb von Gösser Bier den Grundstein zum heutigen Unternehmen.

1901
Kauf der alten Bahnhofsrestauration mit deren Stall, weil die alten Lagerräume zu klein wurden. Übersiedlung und Eröffnung des Gasthauses und Vergrößerung des Gösser Vertriebes

1904
Geburt von Sohn Sepp Schrottshammer
Sepp Schrottshammer baute den alten Stall zu einem funktionierenden Bierkeller um. Zugestellt wurde mit einem Pferdegespann und später mit dem ersten LKW.

1941
Geburt von Sohn Heinz Schrottshammer, der den Betrieb in die 3. Generation führte.

Schrottshammer Getränke GmbH | 3. Generation

Firmengelände

1971
Nach dem plötzlichen Tod schon Sepp Schrottshammer übernahm Heinz Schrottshammer den Betrieb. In den Jahren seiner Führung wurde die Gösser Depots von Stein/Enns, Gröbming und Bad Mitterndorf übernommen.

1978
Geburt von Sohn Heinz-Josef Schrottshammer

1979
Geburt von Sohn Bernd Schrottshammer

1989
Erarbeitung und Eröffnung des Fest- & Eventservice! Mit dem sogenannten LKW/Stapler-System sorgte Heinz Schrottshammer für Furore in ganz Österreich. Jetzt war es möglich 400! Veranstaltungen mit einer Tour zu liefern.

1990
Zubau einer Lagerhalle als Vorbereitung für die bevorstehende Aufnahme von Limonaden ins Programm

1991
Neubau einer Halle für Festinventarien

1992
Übernahme des Steirerbrau-Depots in Bad Aussee
Schrottshammer-Logo wurde präsentiert

1993
Neubau einer LKW-Garage und Übersiedlung in den neuen Bürotrakt

1996
Schanktechnik-Service wurde "in Angriff" genommen

1997
Erster LKW mit modernem Kofferaufbau, Hebebühne und Elektroameise

1998
Übernahme des Brau Union-Verkaufslager Liezen mit eigenständigem Fuhrpark und eigene Mitarbeiter
100 Jahr Getränkehandel Schrottshammer

Schrottshammer Getränke GmbH | 4. Generation

LKW

2001
Betriebbsübergabe an die 4. Generation: Heinz-Josef und Bernd Shrottshammer übernehmen den Betrieb!
Aufnahme von Wein in das Sortiment

2002
Neubau und Umbau des kompletten Betriebes. 1300 m2 Lagerflächen, Großraumbüros, Werkstätte für Techniker, Büro für Fest- & Eventservice wurde errichtet.
Geburt von Tochter Julia Schrottshammer
Das Gasthaus Schrottshammer schließt für immer die Türen.

2002-2004
Austausch aller LKW´s auf Ladeboardwand, Getränkeaufbau und Elektroameisen.

2003
Übernahme des steirischen Teils des Verkaufslagers Bad Ischl in Oberösterreich

2005
Eröffnung unseres "Schrotti`s Getränkeshop". 600 Artikel können auf 200 m2 Verkaufsfläche gekauft werden.
Spirituosen runden das Sortiment ab. Die Schrottshammer Getränke GmbH ist somit Vollsortimenter in der Getränkebranche

2006
Beginn der Zusammenarbeit mit der Brauerei Schladming.

2007
Einführung einer kompletten Kostenrechnung und Trennung aller Teilbetriebe in selbständige Unternehmen. Mandy Schrottshammer übernimmt die Leitung in der Verwaltung.

2008
Schrotti´s Wildkirsch Likör ist das erste Eigenprodukt der Schrottshammer Getränke GmbH. Erste Exporte nach Deutschland und Italien folgen!

2010
Erweiterung des Liefergebietes ins Bundesland Salzburg mit eigenem Aussendienst.
Der erste umweltfreundliche Blue-Tec-LKW mit Leichtbauweise wird in Empfang genommen. Der Staplerfuhrpark wurde erneuert!
Das Schrottshammer Design wird aufgefrischt und von Schrottshammer Getränke GmbH auf Schrottshammer Getränke & mehr unbenannt.
Geburt von Sohn Lukas Schrottshammer

2011
Übernahme der Brau Union Österreich AG Kunden im Paltental bis Wald am Schoberpass
Übernahme der Kunden der Fa. Tatschl in Liezen
Einführung des MOWIS Bordcomputersystems als erster steirischer Getränkehändler

2012
Übernahme des Verkaufslagers Liezen von der Brau Union Österreich AG
Um- bzw. Neubau der Geschäftsräume
Übernahme von 3 neuen umweltschonenden IVECO LKWs
Anschaffung einer Doppelserveranlage für die Anbindung von Filialbetrieben